Mediation2_HP.png

Diplomlehrgang Mediation

Konflikte professionell lösen!

Unzählige private aber auch gesellschafts- und wirtschaftspolitische Konflikte eröffnen immer mehr Praxisfelder für Mediation und Deeskalationsmanagement.

Als MediatorIn wartet eine spannende Aufgabe auf Sie. Sie vermitteln bei Konflikten zwischen Menschen, aber auch in oder zwischen Gruppen mit dem Ziel, eine für alle Beteiligten zufriedenstellende und dauerhafte Lösung zu finden.

Deeskalation ist darauf ausgerichtet, Aggression und Gewalt, wo auch immer sie auftaucht, zu erkennen, zu verstehen, zu deuten, zu verändern und zu vermeiden. Deeskalation soll destruktive Prozesse unterbrechen, um konstruktive Klärungen zu ermöglichen.

Die vielfältigen Anforderungen an die Mediatorenrolle verlangen nach einem qualitativ hochwertigen und den wissenschaftlichen Standards entsprechenden Ausbildungsmodell. Als erfolgreiche/r AbsolventIn des Diplomlehrgangs eröffnen sich für Sie interessante neue private und berufliche Perspektiven!

Sie erhalten ein Personenzertifikat nach ISO 17024 und die Berechtigung zur Eintragung in die Liste der MediatorInnen beim Bundesministerium für Justiz (Mindestalter 28 Jahre).

KEYFACTS:

19 Module zu je 18 Unterrichtseinheiten

Dauer: 3 Semester

Persönliche Betreuung während des gesamten Diplomlehrganges

Wissenschaftliche Betreuung der Abschlussarbeit

Eine Gesamtausbildung, die zur Eintragung in die Liste der Mediatorinnen und Mediatoren des Bundesministeriums für Justiz berechtigt (28 Jahre)


AUSBILDUNGSZIELE:


Mediation als Konfliktlösungsverfahren kennen und anwenden lernen

Ihr persönliches Konfliktverhalten besser verstehen können

Kommunikationsmodelle erlernen und eigene Kommunikationsfertigkeiten ausbauen

Unterschiedlichen Konfliktarten und Konflikttheorien kennenlernen

Umfangreiches Wissen im Bereich Mediation und Konfliktmanagement erlangen

 

INHALT:


Modul 1: Einführung in die Sozialtechnik der Mediation und des Konfliktmanagements

Modul 2: Mediation I

Modul 3: Kommunikation I

Modul 4: Mediation II

Modul 5: Methoden und Instrumente der Mediation

Modul 6: Mediation III

Modul 7: Kommunikation II

Modul 8: Ethik in der Mediation und alternative Streitbeilegungsmethoden

Modul 9: Selbsterfahrung und psychologische Grundlagen

Modul 10: Recht und Mediation

Modul 11: Konflikttheorien und Konfliktanalyse

Modul 12: Gestaltungs-, Anwendungsbereiche der Mediation und Partizipationsmodelle

Modul 13: Partnerschafts- und Scheidungsmediation

Modul 14: Supervision I

Modul 15: Mediation im Familien-, Schul- und sozialen Bereich

Modul 16: Wirtschaftsmediation I

Modul 17: Wirtschaftsmediation II

Modul 18: Supervision II

Modul 19: Abschluss und Fachgespräch

 

ZULASSUNGSBEDINGUNGEN:

Matura oder abgeschlossene Berufsausbildung

Berufserfahrung 
Positiv absolviertes Aufnahmegespräch mit der Lehrgangsleitung

 

FÜR WEN EIGNET SICH DER DIPLOMLEHRGANG:

 

Personen die sich im Gebiet der Mediation und der Konfliktlösung ausbilden lassen wollen.

Preis:

€ 4.220.- *

BROSCHÜRE:

Für weiter Informationen, rufen Sie uns hoch heute unter 050 126 136 an.

* Steuerfrei gem. § 6 Abs 1 Z 11 lit. a des Umsatzsteuergesetzes 1994